Hundesport

*ABSAGE* 5. Seresto® Speedtrail Race Wien

 

 

 

 

 

 

 

SpeedRunners.at muss leider bekannt geben, dass das bevorstehende Rennen im Jänner, trotz 4 jähriger Genehmigung der Strecke, von der Stadt Wien nicht mehr bewilligt wurde.

 

Das Rennen am Pratergelände, mitten im Herzen Wiens, war 4 Jahre sehr beliebt und wir haben uns alle bei dieser Veranstaltung an jede Vorschrift der Stadt Wien gehalten. Zughundesport ist eine sportliche Beschäftigung für unsere Hunde, die zur artgerechten Auslastung führt und gerade jetzt wäre es in Wien ein schönes “pro Hund Zeichen” der Stadt Wien gewesen Zughundesport zu unterstützen.

 

Zughundesport ist ein kontrollierter Teamsport zwischen Hund und Mensch. Die Hunde sind mit ihrem Menschen verbunden, um laufend mit der Zugkraft “seinen Mensch” zu unterstützen. Damit werden unter anderem auch Gehorsam und Zusammenarbeit gefördert. Das Veterinäramt (MA 60) war immer vor Ort anwesend und mit unseren Veranstaltungen zufrieden und befürwortet diese Sportart. Es gab nie Zwischenfälle oder Beschwerden die gegen eine neuerliche Genehmigung sprechen könnten. Trotzdem: abgelehnt durch die Stadt Wien.

 

Wir bedanken uns bei unserem langjährigen Kooperationspartner, der Hundeschule Heustadlwasser, für die Nutzung ihres Geländes, die gute Verpflegung und geselliges Zusammensein bei der Siegerehrung. DANKE!

 

DANKE! der Firma Bayer Austria Ges.m.b.H., die mit Seresto® für dieses Rennen Namensgeber und Kooperationspartner gewesen wäre, um erstmalig das Rennen und den Zughundesport finanziell zu unterstützen! Vorerst danke für das Vertrauen. Ich hoffe sehr, dass SpeedRunners.at den Namen “Seresto® Speedtrail Race” baldmöglichst wieder in eine Rennveranstaltung mitbringen kann.

 

Danke an alle anderen Sponsoren,  die uns so viele Jahre die Treue gehalten haben Hundefeinkostladen, NonStop, BUMAS,  Traildog.

 

Wer mag, bitte teilen! Diese Absage zu verbreiten bedeutet den Zughundesport näher zu bringen und ein FÜR Sport mit dem Hund auch IN Wien.

 

Euer SpeedRunners.at Team

 

Training und Rennen Anmeldung

Da unsere Trainings immer mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen und uns Tierschutz sehr wichtig ist, müssen wir die öffentlichen Veranstaltungen an die MA60 (Magistratsabteilung Wien MA60 Veterinärdienste und Tierschutz) melden um alle Tierschutzrechtlichen Auflagen erfüllen zu können. Wir arbeiten wie immer sehr eng mit dem Tierschutz zusammen und dies ist eine neue Auflage die uns von der Tierschutzombudsstelle auferlegt wurde.

 

Heimtierausweis Österreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle öffentlichen Veranstaltungen, auch die kostenlosen Trainings der SpeedRunners.at verlangen einen vollständigen Tollwut-Impfschutz der mindestens 30 Tage alt sein muss um einen Impfschutz zu gewährleisten.

Daher brauchen wir von Euch für Trainings, Workshops und natürlich für Rennen die Impfpässe in Kopie per Email an vetcheck@canicross-coach.com damit Euer Hund in der SpeedRunners.at Datenbank registriert ist. Bitte in der Mail auch immer die Daten des Sportlers (Name, Adresse, Telefonnummer – auch mehrere Personen sind möglich) der zum Hund gehört anführen da dieser nicht zwingend auch der Hundehalter ist.

Sobald der Hund bei uns erfasst ist müsst Ihr bei Rennen den Hund nicht nochmals registrieren und der Impfschutz ist für das Veterinäramt in Wien und ganz Österreich transparent. Bitte achtet jedoch darauf dass Ihr uns auch unaufgefordert eine neue Kopie des Impfpasses schickt, wenn die Tollwut-Impfung aufgefrischt wird.

 

Also alle die vor haben an einer SpeedRunners.at Veranstaltung teil zu nehmen, müssen im Vorfeld verpflichtend eine Kopie des Impfpasses an uns senden. Bei Rennen mindestens eine Woche im Voraus, sonst wird der Hund nicht zum Start zugelassen.

 

Wir hoffen, dass dieses Service von Euch positiv aufgenommen wird.

 

Euer Team SpeedRunners.at

Neue Canicross Kategorie

Es ist soweit: Wir werden beim
4. SpeedTrail der SpeedRunners.at am 27.01.2018 in Wien eine neue Canicross Kategorie einführen!

Barbara mit Terrier Miloue

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da mittlerweile viele kleine Hunde starten werden wir die Kategorie Canicross Damen/Herren, Hund unter 15 kg Kampfgewicht, einführen. Da Hunde unter 15 kg weniger Zug aufbauen können und der Mensch immer langsamer sein wird, wie jemand mit einem 20, 30 oder 40 kg Hund ist das der logische und schon lange angedachte Weg, um auch den Kleinsten einen fairen Wettkampf zu ermöglichen.

Ich hoffe die neue Kategorie motiviert die Scheu abzulegen, dass der ein oder andere mit kleinerem Hund den Schritt nicht wagt ein Teil des Speedrunners.at Team zu sein, weil andere Hunde größer und stärker sind.

Es geht um Zughundesport und um Spaß mit unseren Hunden zu haben – in jeder Gewichtsklasse – herzlich Willkommen ist jedes Hundeteam 

Euer Team SpeedRunners.at

3. SpeedOval Bericht und Ergebnisse

Canicross Damen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eisige Kälte, windig – ein Sonntag den man lieber auf der Couch verbringt?

Nein, motivierte Hunde, gut gelaunte Teilnehmer/Innen waren bereits frühmorgens bei Wind und Wetter am 26.11. auf der Trabrennbahn Baden/Wien bei der Zughundesportveranstaltung des 3. SpeedOval der SpeedRunners.at.

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Starter in der Jugendkategorie. Jan Sporn hat in der Kategorie Bikejøring mit Lewis gezeigt, dass man sich “warm anziehen” kann, wenn er bald in der offiziellen Klasse starten darf und auch Stefan Vorberger hat mit Luna in der Kategorie Canicross präsentiert, dass Laufen mit dem Hund vor allem eines macht: Freude!

Canicross

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß war auch zu sehen in der Kategorie Happy Dog, wenn es hieß den Sport ohne Zeitnehmung und ohne Druck kennenzulernen. Es waren auch dieses Jahr wieder viele neue Teilnehmer am Start, die in diese schöne Sportart hinein geschnuppert haben und begeistert waren!

Wir gratulieren in der Kategorie Canicross
Damen
1. Platz: Elisabeth Niedereder & Arco
2. Platz: Ulli Steckler & Lili
3. Platz: Birgit Moser & Juno
Herren
1. Platz: Christian Hermann & Ted
2. Platz: Florian Haushammer & Snow
3. Platz: Mario Kiss & Charissma

Kategorie Bikejøring
Damen
1. Platz: Anita Helm & Quentin
2. Platz: Lisa Fritz & Pepina
3. Platz: Christiane Neubauer & Cobra

Kategorie Scooterjøring

1. Platz: Burckhard Jungmann & Odin

Die nächste Veranstaltung der SpeedRunners.at findet bereits am 27. Jänner 2018 in Wien statt! Immer up to date bleiben, reinschnuppern, mitmachen, auch Du kannst mit deinem Hund ein SpeedRunner werden!

Euer Team Speedrunners.at

 

Das Team des 3. SpeedOvales

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen über Canicross, Bikejøring und Scooterjøring auf www.canicross-coach.com oder auf FB – Laufen mit Hund oder per E-Mail wien@canicross-coach.com

 

Ergebnisliste 3. SpeedOval

IronTownDog Vienna (Crosstriathlon)

Der “IronTownDog Vienna” ist ein Crosstriathlon mit einem Hund in Wien.

Der Hund arbeitet auf Zug und beschleunigt den Sportler, wobei der Hund sich immer vor dem Sportler befinden muss, nicht neben oder hinter dem Menschen hergezogen werden darf. 

Nach dem Vorbild des IronMan wird gemeinsam mit dem Hund geschwommen, gebiked mit Mountainbike (Bikejøring) oder mit dem Scooter (Scooterjøring) und gelaufen (Canicross). Ebenfalls gehört ein Nachtlauf mit Hund und Stirnlampe dazu. Es werden ca 150m gemeinsam mit dem Hund geschwommen (an der Leine), ca. 4km mit dem Mountainbike gefahren (Bikejøring) und ca. 4km gelaufen (Canicross). Falls der Hund oder der Mensch nicht schwimmen oder Biken/Scootern will so werden auch zwei Crossduathlon und eine Aquathlon Variante angeboten.

Crossduathlon Varianten:

  • Bikejøring und Canicross
  • Scooterjøring und Canicross

Aquathlon Variante:

  • Schwimmen und Canicross

 

Am 23.09.2017 geplanter zeitlicher Ablauf:

08:00 – 10:00 Startnummernausgabe und Vet Check

09:00    Teilnehmer Besprechung bei der Starnummernausgabe

10:00 – 14:00 Start mit schwimmen (Es gibt nur Einzelstarts in 1min Abständen)

14:00 – 18:00 Rahmenprogramm

19:00    Start des Nachlaufs mit Stirnlampe

22:00 Siegerehrung

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor dem Hundefeinkostladen für seine Unterstützung bei diesem Event.

Das Team der SpeedRunners.at freut sich ganz besonders diese Art der Veranstaltung in Wien anzubieten und durchzuführen!

Es gelten die Regeln für Crosstriathlons von http://www.triathlon-austria.at, wobei es um die technische Ausrüstung des Menschen im Wasser und dessen Verhalten geht (http://www.triathlon-austria.at/de/der-verband/intern:63/reglemente/docdown-oetrv-verbandsordnung-SCcfxHOnZn8Mk).

Für die Regeln am Trail in Bikejøring, Scooterjøring und Canicross gelten die Rennregeln der SpeedRunners.at. Für die Hunde wird eine Schwimmweste empfohlen und der Hund muss freiwillig und ohne Druck in das Wasser gehen.

Maulkörbe sind für das Rennen erlaubt, müssen aber mindestens doppelt so tief wie der Fang des Hundes sein. Alle Hunde sind ausnahmslos während der ganzen Veranstaltung an der Leine zu führen und/oder mit Maulkorb, überall gilt diese Leinenpflicht, nur in dafür gekennzeichneten Bereich (Hundezone) ist keine Leinenpflicht. Das Mitführen eines gültigen Impfpasses ist verpflichtend auch für Besucherhunde.

Die Anmeldung ist ab dem 14.08.2017 möglich und der letzte Tag der Anmeldung ist der 15.09.2017.

Bericht 3. SpeedTrail Race 2017

Wien: Heustadlwasser | Spür- und hörbare Aufregung vor dem Start bei Hund und Mensch, die durch den Waldtrail des 3. Speedtrail Race Wien der SpeedRunners.at des Wiener Heustadlwassers Ihr (bei manchen erstes) Rennerlebnis bravourös absolvierten. Das Ziel ausser Atem und mit Glücksgefühlen, auf seinen Hund zurecht stolz zu sein, erreichten 75 Startern mit ihren Vierbeinern.

Das war der 3. SpeedTrail Race Wien mit seinen 75 Startern. Ich möchte mich bei jedem einzelnen Starter, Helfer, meinen Sponsoren dem Hundefeinkostladen, DasEisenberg, Hands4Dogs, Roxys Hundehütte, Bumas, Non-Stop, Der Sportunion Wien, Speed4Dogs und der Hundeschule Heustadlwasser für ihre Unterstützung zu unserem gemeinsamen, gelungenen Event bedanken, allen voran meinem Speedrunners.at Organisationsteam vor Ort: Sabine, Lisa, Olaf und Barbara.

Viel Zeit und Arbeit zu investieren in Trainings, Workshops, Öffentlichkeitsarbeit, Rennorganisation der SpeedRunners.at und was im Hintergrund nie gesehen wird und zu tun ist, ist am richtigen Weg. Unser Motto ist: Besser kann immer alles werden, aber darum geht es in erster Linie gar nicht alles perfekt zu sehen. Der Zughundesport ist das Ziel und das man überhaupt Zeit und Mühe in ein Event steckt. Dass, das seinen eigenen Wert hat zeigt mir so ein erfolgreicher Renntag, eure Begeisterung zu laufen und die Hunde, die mit Freude dem Zughundesport aller Ehren machen.

Mir macht SpeedRunners.at große Freude mit jedem von Euch. Dafür sage ich persönlich: “Danke”!

Ergebnisse auf dem 4,6 km langen Kurs:

Damen Canicross
1. Koris Edina (HU)
2. Marekova Jana (SVK)
3. Bergauer Petra (AT)

Herren Canicross
1. Zoltan Nemedi (HU)
2. Gerstl Markus (AT)
3. Adamko Mario (SVK)

Damen Bikejøring
1. Kubik Csenge (HU)
2. Kubik Csenge (HU)
3. Bunzendahl Lena (AT)

Herren Bikejøring
1. Fleischhacker Mario (AT)
2. Raba Tamas (HU)

Damen Scooterjøring
1. Mühlehner Tamara (AT)
2. Stetic Simone (AT)
3. Ostertag Cornelia (AT)

Canicross Jugend
1. Smilnakova Nina (SVK)

Die gesamte Rangliste mit Zeiten ist hier einsehbar.

Ergebnisliste des 1. SpeedRunners.at Canicross Cups ist hier einsehbar.

Die nächsten Trainings sind in Vorbereitung und werden immer aktuell auf unserer fb Seite, sowie Webseite im Eventkalender www.canicross-coach.com/veranstaltungen am Ende des Monats für das nächste Monat veröffentlicht, diese Gruppentrainings sind kostenlos.

Ich möchte auch die Gelegenheit nutzen unsere SpeedRunners Neuzugänge im Verein Canicross Union Wien zu begrüßen und mich für ihre Unterstützung bedanken.

Euer Team SpeedRunners.at

2. SpeedOval / Österreichische Meisterschaft Ergebnisse

 

_hma5290-2

 

 

 

 

 

 

 

 

Die erste österreichische Meisterschaft im Zughundesport organisiert von den Speedrunners.at und dem Verein Canicross Union Wien, im Auftrag des Verbandes Austrian Association de Canicross (AAdeC) auf der Trabrennbahn in Baden bei Wien zeigte sich als gelungene Veranstaltung für Teilnehmer/innen und Zuschauer/innen. Bestes Zeugnis dafür waren: motivierte Hunde, fröhliche Gesichter, reibungsloses Rennerlebnis, eine stimmungsvolle, gut gelaunte Siegerehrung und rege Beteiligung an der Tombola. Hungrig ging, dank dem coolen Food Truck von PullandEat, auch keiner heim. Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und jedem von Euch, der mit seiner Teilnahme oder Anwesenheit den Zughundesport fördert und die Begeisterung dafür mit uns teilt.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmer/Innen und geben die Österreichischen Meister bekannt:

  • In der Kategorie “Canicross Frauen” holte sich  Petra Bergauer mit Coffee den Titel Österreichische Meisterin
  • In der Kategorie “Canicross Männer” holte sich Florian Haushammer mit Snow den Titel Österreichischer Meister
  • In der Kategorie “Bikejøring Frauen” wurde Tamara Mühlehner mit Mylo Österreichische Meisterin
  • In der Kategorie “Scooterjøring Frauen” wurde Tamara Mühlehner mit Uno Österreichische Meisterin

Ergebnisse und Rundenzeiten

 

Euer Team Speedrunners.at

cc-union-wien

Internationale Österreichische Meisterschaft 2016

Der Verband AAdeC (Austrian Association de Canicross) gibt bekannt die Internationale Österreichische Meisterschaft 2016 in Kooperation mit dem Verein Canicross Union Wien und dem Veranstalter SpeedRunners.at auf der Badener Trabrennbahn  am 27.11. 2016 auszurichten.

Es werden in mehreren Durchgängen die österreichischen MeisterInnen in den Disziplinen:

  • Canicross
  • Bikejøring
  • Scooterjøring

mit einem Hund gesucht.

Wir freuen uns auf dieses Event und hoffen, dass wir im Namen des Sports zahlreiche Hundesportler/innen am Start haben werden, die diese Meisterschaft unterstützen. Dem AAdeC, dem Verein Canicross Union Wien und den SpeedRunners.at liegen nationale Veranstaltungen sehr am Herzen,  als herzeigbares Zeugnis, dass sich der heimische Zughundesport gut entwickelt.

Das Rennen zählt zur Wertung des SpeedRunners.at CaniCross Cup,  der am gleichen Tag seine Gesamtwertung der bisherigen Teilnehmer/innen auswertet und in der anschließenden Siegerehrung bekannt gibt.

Nicht nur aktive Teilnehmer, sondern auch Zuschauer machen so eine Veranstaltung zum Ereignis! Die Trabrennbahn bietet eine tolle Sicht und ist der perfekte Familienausflug mit und ohne Hund ein Erlebnis zum zuschauen! Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen, es gibt auch eine Tombola mit schönen Preisen für die Zuseher!

Der Verband AAdeC (Austrian Association de Canicross)

Anmeldung in der Ausschreibung 

 

 

 

ausschreibung-ovalrace

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ausschreibung-ovalrace-eng

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die SpeedRunners.at bei dem Animal Care Austria Sommerfest

Wir fühlen uns sehr geehrt Zughundesport auf dem Sommerfest von Animal Care Austria am 3. September erstmals präsentieren zu dürfen und aufklären zu dürfen! Eine große Chance für unseren Sport!

Wir haben unsere coolen Scooter und auch das andere Material von Non-Stop zum testen mit.

Die SpeedRunners.at freuen sich auf Euch! 🙂

 

 

ACA Sommerfest 2016 (1)

 

 

 

 

 

 

ACA Sommerfest 2016 (2)