IronTownDog Vienna (Crosstriathlon)

Der “IronTownDog Vienna” ist ein Crosstriathlon mit einem Hund in Wien.

Der Hund arbeitet auf Zug und beschleunigt den Sportler, wobei der Hund sich immer vor dem Sportler befinden muss, nicht neben oder hinter dem Menschen hergezogen werden darf. 

Nach dem Vorbild des IronMan wird gemeinsam mit dem Hund geschwommen, gebiked mit Mountainbike (Bikejøring) oder mit dem Scooter (Scooterjøring) und gelaufen (Canicross). Ebenfalls gehört ein Nachtlauf mit Hund und Stirnlampe dazu. Es werden ca 150m gemeinsam mit dem Hund geschwommen (an der Leine), ca. 4km mit dem Mountainbike gefahren (Bikejøring) und ca. 4km gelaufen (Canicross). Falls der Hund oder der Mensch nicht schwimmen oder Biken/Scootern will so werden auch zwei Crossduathlon und eine Aquathlon Variante angeboten.

Crossduathlon Varianten:

  • Bikejøring und Canicross
  • Scooterjøring und Canicross

Aquathlon Variante:

  • Schwimmen und Canicross

 

Am 23.09.2017 geplanter zeitlicher Ablauf:

08:00 – 10:00 Startnummernausgabe und Vet Check

09:00    Teilnehmer Besprechung bei der Starnummernausgabe

10:00 – 14:00 Start mit schwimmen (Es gibt nur Einzelstarts in 1min Abständen)

14:00 – 18:00 Rahmenprogramm

19:00    Start des Nachlaufs mit Stirnlampe

22:00 Siegerehrung

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor dem Hundefeinkostladen für seine Unterstützung bei diesem Event.

Das Team der SpeedRunners.at freut sich ganz besonders diese Art der Veranstaltung in Wien anzubieten und durchzuführen!

Es gelten die Regeln für Crosstriathlons von http://www.triathlon-austria.at, wobei es um die technische Ausrüstung des Menschen im Wasser und dessen Verhalten geht (http://www.triathlon-austria.at/de/der-verband/intern:63/reglemente/docdown-oetrv-verbandsordnung-SCcfxHOnZn8Mk).

Für die Regeln am Trail in Bikejøring, Scooterjøring und Canicross gelten die Rennregeln der SpeedRunners.at. Für die Hunde wird eine Schwimmweste empfohlen und der Hund muss freiwillig und ohne Druck in das Wasser gehen.

Maulkörbe sind für das Rennen erlaubt, müssen aber mindestens doppelt so tief wie der Fang des Hundes sein. Alle Hunde sind ausnahmslos während der ganzen Veranstaltung an der Leine zu führen und/oder mit Maulkorb, überall gilt diese Leinenpflicht, nur in dafür gekennzeichneten Bereich (Hundezone) ist keine Leinenpflicht. Das Mitführen eines gültigen Impfpasses ist verpflichtend auch für Besucherhunde.

Die Anmeldung ist ab dem 14.08.2017 möglich und der letzte Tag der Anmeldung ist der 15.09.2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.